Anleitung: Rollladen selbst reparieren

Ist Ihr Rollladen defekt, kann das verschiedene Ursachen haben. Einige Probleme können Sie mit ein wenig Heimwerkergeschick in Eigenregie beheben, bei anderen ist ein Fachmann erforderlich, gegebenenfalls ist auch ein Austausch sinnvoller. Zunächst ist zwischen manuellen und elektrischen Ausführungen zu unterscheiden. Bei einem manuell bedienbaren Rollladen ist häufig der Gurt betroffen oder es sind Lamellen beschädigt, so dass das Fenster nicht mehr komplett verdunkelt wird. Derartige Defekte reparieren Sie unkompliziert selbst. Erfolgt der Antrieb über einen Motor oder eine Steuereinheit, ist hier vermutlich eine Neueinstellung erforderlich - dies erfordert mehr Fachwissen oder einen Profi. Rollladen Skizze

Fehlersuche bei manuell bedienbaren Rollläden mit Gurt

s Durch das häufige Betätigen nutzt sich der Gurt im Laufe der Zeit ab und kann einreißen. Er hakt dann, wenn die Jalousie bewegt werden soll. Ebenso ist es möglich, dass der Rollladengurt selbst noch in Ordnung ist, sich aber nicht mehr aufrollt und einfach lose vom Wickler herabhängt. Folglich reparieren Sie entweder den Aufwickler, oft ist hier eine Feder auszutauschen, oder Sie wechseln den defekten Gurt aus. Rollladen geschlossen

Den Rollladengurt erneuern

Ob die Gurterneuerung von innen oder außen am Fenster vorgenommen werden kann, ist systemabhängig: Handelt es sich um ein Aufbausystem, befindet sich der Rollladenkasten innen, bei einem Vorsatzrollladen außen. Bei einem innen im Fenstersturz montierten Kasten gestaltet sich die Reparatur unproblematischer. Sie öffnen den Kasten und lassen die Jalousie komplett herunter. Anschließend nehmen Sie den Gurtaufroller unten heraus und öffnen ihn mit geeignetem Werkzeug. Achten Sie beim Herausnehmen darauf, dass die zuständige Feder und somit das Gurtband gespannt bleibt. Nach Entnahme des Verbindungsstifts setzen Sie das neue Gurtband auf die Rolle und den Stift wieder ein. Gegebenenfalls ist ein Bremssystem in Form einer metallenen Lasche vorhanden, welche das Fixieren des Gurtes auf der Rolle erleichtert. defekter Wickler Oben ist das Gurtband an der Rollladenwelle befestigt. Sie lösen es, nachdem die Jalousie wieder komplett hochgezogen ist, und bringen das neue Band an. Achten Sie auf die korrekte Gurtlänge sowie darauf, dass das Gurtband sorgfältig ausgerollt und gestrafft ist, bevor Sie den Abroller wieder einsetzen und den Kasten verschließen.

Der Austausch von Lamellen an Jalousien

An Jalousien im Außenbereich können einzelne Lamellen durch Verschleiß, Fremdkörper beim Aufrollen oder durch einen Aufprall Schaden nehmen. Der Rollladen lässt sich dann nicht mehr reibungslos öffnen und schließen, das Fenster unter Umständen nicht mehr richtig verdunkeln. Beim Öffnen beziehungsweise Schließen werden die Lamellen nacheinander auf oder abgerollt. Je nachdem, ob sich der Schaden oben oder unten befindet, nehmen Sie den Rollladen aus den Führungsschienen indem Sie den unteren Abschluss in abgerolltem oder die erste Lamelle oben im Kasten in aufgerolltem Zustand entnehmen. Über den Rollladengurt bringen Sie die betroffenen Streben in die geeignete Position. Defekte Teile ziehen Sie nun seitlich aus der Verbindung und setzen die neuen Elemente ein. Rollladenpanzer

Wann lohnt sich die Reparatur von Jalousien?

Ihr handwerkliches Geschick können Sie selbst am besten einschätzen. Idealerweise haben Sie einen Helfer zur Seite, der Sie mit verschiedenen Handgriffen unterstützt, zum Beispiel um das Gurtband straff zu halten oder Werkzeug anzureichen. Insbesondere ist darauf zu achten, dass nach den Reparaturmaßnahmen Rollladen und Gurt korrekt auf- und abrollen. Sind Sie unsicher, ist es sinnvoller, einen Fachmann zu beauftragen. Handelt es sich um ältere Jalousien, ist möglicherweise ein Austausch die bessere Alternative: Damit beugen Sie weiterem schnellem Verschleiß vor. Auch erhalten Sie moderne Jalousien mit durchdachten Extras wie besonderen Komfortmerkmalen oder sicherheitsrelevanten Eigenschaften wie Einbruchsschutz.