Vorbaurolladen - Modell "E52"

Produktbeschreibung

Das Modell "E52" ist der exklusive Rollladen im größeren Format. Geeignet für die Montageart als Linksroller.
Die maximale Breite richtet sich nach Windwiderstandsklassen. Die Windwiderstandsklasse wird aus dem Gelände und dem Montageort bestimmt, in dem der Rollladen montiert werden soll.
Für dieses Modell ist nur die einteilige Bauart (z.B. Fenster, Tür, Garage usw.) möglich.
Die maximale Fläche beträgt 8m². Für größere Fenster, Türen oder Tore empfehlen wir den XXL-Rollladen.
Vorbaurollladen mit 52 er Profilen und rundem Kasten:
Die 52 mm breiten Rolladenprofile bestehen aus ausgeschäumten Aluminium und sind insbesondere für größere Flächen, wie z. B. Terrassenelemente bis zu einer Gesamtfläche von 8 m² geeignet.
Der "E52" - Rollladen ist bis zu einer maximalen Breite von 4600 mm und einer max. Höhe von 4000 mm baubar.
Wegen des Gewichtes des Rollladen - Panzers (Rollladenbehang) können diese Rollläden nur mit Kurbelantrieb oder Motor geliefert werden. Das robuste 52 mm Rollladenprofil ist optimal für alle baulichen Gegebenheiten geeignet, bei denen ein kleiner Kasten gewünscht ist und gleichzeitig eine große Fläche abgedeckt werden muss.

Rollladenkasten

Rollladenkasten Zeichnung
Rolladen mit abgerundetem Kasten aus stranggepreßtem Aluminium, allseitig geschlossen, mit Druckgußblendkappen, gerundete Ausführung, Oberfläche einbrennlackiert.
Für diese Kastenform sind 3 verschiedene Kastengrößen in bis zu 5 verschiedenen Standardfarben oder RAL-Sonderlackierung verfügbar.
Die Kastentiefe entspricht der Kastenhöhe.
  • 165mm - alle Standardfarben und RAL-Sonderlackierung
  • 180mm - alle Standardfarben und RAL-Sonderlackierung
  • 205mm - alle Standardfarben und RAL-Sonderlackierung
Informationen: Kastenhöhen-Elementhöhe beim Vorbaurollladen "E52"

Rolladen E52 Kastengröße

Rollladenpanzer (Behang)

Rollladenpanzer Zeichnung
Rollladenpanzer
Aluminium-Rollladenpanzer Typ PA52 (Gewicht: ca. 3 kg/m²), aus doppelwandigem, rollverformten Aluminium mit Polyurethan-Hartschaum ausgeschäumt. Oberfläche aus modifiziertem hochabriebfestem Polyester-Strukturlack. Arretierung gegen seitliches Verrutschen, Stahlbandaufhängefedern.
Dieser Behang ist in 5 verschiedenen Farben lieferbar.
Der Rollladen-Behang (auch als Rollladen-Panzer bezeichnet) besteht aus beweglich miteinanderverbundenen Aluminium-Profilstäben - sie werden auch als Rollladen-Lamellen bezeichnet. Für die Arretierung der Rolladenpanzer des S52 verwenden wir Kunststoffgleiter, die am Ende der Profile angebracht werden. Diese sind dann nach dem Einbau unsichtbar in der Rolladenführung verborgen. Das robuste 52 mm Rollladenprofil ist optimal für alle baulichen Gegebenheiten geeignet, bei denen ein kleiner Kasten gewünscht ist und gleichzeitig eine große Fläche abgedeckt werden muss.

Die Endleiste (Endstab)

Endleiste Zeichnung
Endleiste
Aluminium-Hohlkammer-Endstab mit Neopren-Gummi-Dichtungsprofil. Arretierung gegen seitliches Verrutschen, Stahlbandaufhängefedern. Nach Bedarf mit oder ohne Beschwerungseisen.
Die Endleiste ist in den folgenden 5 Standardfarben oder als RAL-Sonderlackierung lieferbar.
  • silber
  • weiß
  • grau
  • dunkelbraun
  • hellbraun
Aluminium-Endstab für Vorbaurollladen mit Gummidichtung. Der Endstab kann bei Bedarf mit Beschwerungseisen versehen werden. Dies ist insbesondere bei kleinen und schmalen / hohen Rollläden anzuraten.

Endstab

Führungsschienen

Führungsschiene "PP66"

Führungsschiene PP66 Zeichnung
Führungsschiene PP66
Hohlkammerführungsschiene "PP66" aus stranggepreßtem Aluminium mit doppeltem Gummi-Dichtungsprofil, Oberflächenbeschichtung durch Mehrfach-Einbrennlackierung.
Die Führungsschienen sind in 5 Standardfarben oder als RAL-Sonderlackierung lieferbar.
Führungschienen "E52" Rollladen:

Die Führungsschienen können vorgebohrt bestellt werden:

Antrieb

Handantrieb

Kurbelgelenk für Rolladen
Kurbel für Rolladen
Handbetrieb mit Kurbel. Dafür wird ein Kurbelantrieb mit 45° Kardangelenk und Kurbelstange montiert.

Motorantrieb

Die bequeme Alternative sind unsere elektronischen Antriebe mit Schalter- oder Funksteuerung, Hinderniserkennung, Überlastungsschutz (z.B. bei festgefrorenem Rollladenpanzer) bzw. Solar- oder Akku-Antriebe.
SP - Rollladen-Motor
Rohrmotor Selve SP

Der „Klassiker“ unter den elektrischen SELVE-Rollladenantrieben. Technisches Herzstück dieses Antriebs ist die Spindel-Endabschaltung. Die Einstellung der Endschalter erfolgt über zwei Innensechskantschrauben am Motorkopf.

Produktblatt ansehen
SEL Rollladen - Motor
Rohrmotor Selve SEL

Der intelligente Motor, der dank der Hinderniserkennung in AB-Richtung mit Revision (Freifahren des Hindernisses) und Überlastungsschutz in AUF-Richtung (z. B. Abschalten bei festgefrorenem Rollladen) "mitdenkt". Über Schalter, Zeitschaltuhr und/oder Wettersensor zu bedienen.

Produktblatt ansehen
Rohrmotor für Rollladen mit Funksteuerung
Funkmotor Selve

Motor mit Funkempfänger. Dieser Motor verfügt ebenfalls über eine Hinderniserkennung in AB-Richtung und einen Überlastungsschutz in AUF-Richtung. Die Parallelschaltung mehrerer SELVE-Elektronik-Antriebe ohne zusätzliche Schaltelemente ist möglich.

Produktblatt ansehen
Rohrmotor für Rollladen mit Nothandkurbel
Rohrmotor Selve SP NHK

SP NHK Antriebe basieren auf der bewährten SP-Technologie. Der Behang kann bei einem Stromausfall auch mit einer Nothandkurbel von Hand bewegt werden.

Produktblatt ansehen
Insbesondere Rohrmotoren besitzen die positive Eigenschaft, dass der heruntergelassene Rolladenpanzer nicht hochgeschoben werden kann. Diesen besonderen Sicherheitsaspekt, den die elektrische Rolladenantriebe mit sich bringen steht hier im Vordergrund.
Viele Senioren schätzen den Komfort von Rolläden mit Motor, da sie sich sehr leicht und ohne Kraftaufwand bedienen lassen. Weitere Zusatzfunktionen, wie zum Beispiel Zeitschaltuhren, mit denen man die Rolladen automatisch steuern kann, machen Ihr Haus noch sicherer.
Mittlerweile ist es sogar möglich die Rolläden Ihres Hauses von jedem Ort aus, z. B. im Urlaub, zu steuern. Siehe ---> iveo Home Server der Fa. SELVE

iveo_home_server_f_rolladen

Ein Funkmotor erhöht den Komfort nochmals erheblich. Bedienen Sie ihre Funk-Rolladenmotoren
einfach vom Sofa oder dem Bett aus. Aber nicht nur die angenehme Bedienung spricht
für einen Rolladenmotor mit Funk, sondern auch, dass es manchmal nicht gewünscht oder
unmöglich ist, dem kompletten Raum neu zu verkabeln. Denn, wenn man nicht ohnehin
gerade renoviert, viel Schmutz und Aufwand bedeuten.

Wird ein Rolladenmotor mit Hindernisserkennung (SEL u. SEL-R Antriebe) montiert, hat man den
optimalen Schutz vor Beschädigungen, z. B. anfrieren des Rolladen-Panzers oder dem auflaufen
auf ein Hinderniss.


Rolladenmotor mit Nothandkurbel
Insbesondere motorisierte Tore sollten auch bei Stromausfall geöffnet und als Notausgang
genutzt werden können. Aus diesem Grund gibt es Rolladenmotoren auch in der Not-Hand-Kurbel-Ausführung (NHK).
Ebenso wie bei einem normalen Kurbelgetriebe lässt sich dieser Rolladenmotor auch ohne Strom - mit einer
Gelenkkurbel manuell bedienen.

 

Beim Brandschutz sind Sie mit einem Rolladenmotor inkl. Nothandkurbel auf der sicheren Seite.
Besonders streng sind Brandschutzvorschriften für Gebäude die öffentlich zugänglich sind. Hier muss bei der Montage motorbetriebener Rolläden die entsprechende Landesbauordnung unbedingt beachtet werden.
In der Regel schreibt diese vor, dass Türen und Fenster den Anforderungen des Brandschutzes entsprechen müssen.
Somit dürfen nur Rolläden mit Motor vor Notausstiegen instaliert werden,
die per Nothandkurbel betrieben werden können und bei einem Stromausfall zuverlässig öffnen.

Aber nicht nur wenn es brennt, sondern auch wenn technisch bedingt der Strom ausfällt lässt sich der Rolladenmotor noch mit der Nothandbedienung bewegen. Durch den Einbau eines Rolladen-Motors mit Nothandkurbel können lässt sich der Rolladen nicht nur zum flüchten öffnen, ebenso auch, um Licht einzulassen, sollte es, wegen eines Stromausfalls plötzlich dunkel sein.

Welle

60er Welle
Achtkantwelle 60 mm mit 1,0 mm Wandungsstärke aus verzinktem Stahl, Präzisionskugellager wartungsfrei. Die Auswahl der Welle hängt von der Art des Antriebes (Hand oder Motor) und der Breite des Rollladens ab.
Die Welle ist der Teil des Rolladens, der den Rolladenpanzer trägt und auf welchen der Behang aufgerollt wird.
Rolladen-Wellen werden aus verzinktem Stahl gefertigt, um Rostfreiheit und Langlebigkeit zu erreichen.
Der Durchmesser der Welle muss mindestens 10% grösser als die Deckbreite der Rolladen-Lamellen sein.
Das Material der Welle muss so dimensioniert werden (Durchmesser und Wandstärke), dass die Durchbiegung von 1/500 der Wellenlänge nicht überschreitet. Eine spezielle Abkanttechnik sorgt dafür, dass die Wellenenden grat- und spanfrei sind.

Welle